SonnenthermeHotel Sonnenpark

Willkommen in meinem Online Club

Hier erwarten Dich spannende Geschichten, coole Musik, tolle Spiele, leckere Rezepte, und vieles mehr...

Rezepte

Crème brülée

Crème brülée zum Dessert wird sicherlich der Höhepunkt Deiner Faschingsparty! Nicht nur unheimlich lecker, sondern ein absoluter Hingucker. Mit größeren Kindern macht das Flambieren der süßen Zuckerschicht mega Spaß!

Du brauchst:

  • Kochschürze
  • Kochmütze
  • Löffel
  • Mixer
  • Schüssel
  • Backblech
  • ofenfeste Förmchen
  • Gasbrenner

Deine Zutaten:

Für 4 Portionen:

  • 1 Vanilleschote
  • 200 Ml. Milch
  • 300 Ml. Schlagobers
  • 4 Eigelbe
  • 40 Gr. Zucker
  • 60 Gr. brauner Zucker (zum Karamellisieren)

So wirds gemacht:

1.

Nimm zuerst die Vanilleschote und kratze das Mark aus.

2.

Gib Milch, Obers, Eigelb, Zucker und das Mark der Vanilleschote in eine Rührschüssel und verquirle alles miteinander.

3.

Jetzt gibst Du die fertige Creme in kleine, flache, ofenfeste Förmchen.

4.

Die Förmchen kommen nun in ein Wasserbad: Stelle die Förmchen in ein Backblech mit heißem Wasser, so dass sie etwa halb eingetaucht sind.

5.

Lasse die Crème brülée bei 120 Grad bei Umluft für 40 bis 50 Minuten im Backofen stehen. Sie sollte nicht mehr weich sein, aber auch noch nicht so fest wie ein Pudding.

6.

Nach dem Backen lasst Du die Créme Brülée erst mal abkühlen und für ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ruhen.

7.

Bestreue die Crème brülée zum Schluss mit je einem Esslöffel braunem Zucker und karamellisiere den Zucker mit Hilfe eines Gasbrenners. Oder:

Tipp: Die Karamellkruste kannst Du auch ganz einfach statt einen Gas-Brenner mit einem Esslöffel machen. Dafür einfach die Crème gleichmäßig mit braunem Rohrzucker bestreuen, einen Esslöffel über dem Herd erhitzen und dann mit der Unterseite des Löffels den Zucker karamellisieren. Achtung heiß!

Guten Appetit!

Facebook
Pinterest
WhatsApp
E-Mail
Drucken