SonnenthermeHotel Sonnenpark

Willkommen in meinem Online Club

Hier erwarten Dich spannende Geschichten, coole Musik, tolle Spiele, leckere Rezepte, und vieles mehr...

Rezepte

Marillenkaltschale mit Vanillesauce

Rezept für 4 Portionen!

Eine super Idee für Zwischendurch! Statt Marillen kann man natürlich auch Pfirsiche verwenden.

Marillenkaltschale
Marillenkaltschale mit Vanillesauce Zutaten

Du brauchst:

  • Küchenbrett
  • Messer
  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • Topflappen
  • Schneebesen
  • Kleiner Topf
  • Topfuntersetzer
  • Esslöffel

Deine Zutaten:

  • Marillenkaltschale:
    80 dag Marillen
    125 ml Wasser
    3 EL Honig
    1 EL Maizena

  • Vanillesauce:
    1 Packung Vanillepuddingpulver für ½ l Milch
    3 EL Honig
    750 ml Milch

So wirds gemacht:

1.)

Marillen waschen
Marillen vierteln

Zuerst wäscht du die Marillen unter fließendem Wasser.

Danach schneidest du die Marillen auf und gibst die Kerne raus. Jetzt schneidest du sie in Viertel.

2.)

Marillen weichkochen
Maizena-Pulver in den Topf

Dann gibst du die Marillen in einen kleinen Topf und gibst das Wasser und den Honig dazu. Jetzt drehst du die Herdplatte auf höchste Stufe auf und wartest bis das Wasser kocht (also Blasen wirft). Dann drehst du die Herdplatte auf die Hälfte zurück und kochst die Marillen bis sie weich sind. (Das dauert maximal fünf Minuten).

Nebenbei streust du etwas Maizena-Pulver in den Topf und rührst gut um. Das Maizena macht den Marillenbrei dicker. Dann schaltest du die Herdplatte ganz ab. Dann verteilst du den Brei in vier Schüsserl.

3.)

Milch und Honig in Topf
Vanillepulver-Milchgemisch in heiße Milch rühren

Du gibst nun den größten Teil der Milch sowie den Honig in einen Topf und drehst die Herdplatte wieder auf höchste Stufe auf.

Jetzt leerst du das Vanillepuddingpulver in die restliche kalte Milch und verrührst beides gut miteinander.

Wenn die Milch aufkocht (Achtung: sie kocht schnell über!), nimmst du den Topf mit einem Topflappen vom Herd und rührst das Vanillepulver-Milchgemisch in die heiße Milch mit einem Schneebesen ein.

Stell den Pudding zurück auf die heiße Herdplatte und lass das Ganze noch einmal kurz aufkochen. Rühr dabei kräftig mit dem Schneebesen um, damit der Pudding nicht anbrennt!

4.)

Die fertige Vanillesauce wird nun gemeinsam mit der Marillenkaltschale serviert.

Facebook
WhatsApp
E-Mail
Drucken