SonnenthermeHotel Sonnenpark

Willkommen in meinem Online Club

Hier erwarten Dich spannende Geschichten, coole Musik, tolle Spiele, leckere Rezepte, und vieles mehr...

Rezepte

Zucchini-Rahmsuppe

Rezept für vier Portionen!

Aus Zucchini kann man leckere Suppen machen ob pur oder mit anderem Gemüse oder Kartoffeln, Sauerrahm oder Zitrone. Zucchinisuppe lässt sich auch gut einfrieren.

Zucchinirahmsuppe Zutaten

Du brauchst:

  • Küchenbrett
  • Messer
  • Topf
  • Küchenwaage
  • Topflappen
  • Pürierstab
  • Esslöffel
  • Schneebesen
  • Topfuntersetzer

Deine Zutaten:

  • 40 dag Zucchini
  • 1 Suppenwürferl
  • 1 EL Sauerrahm
  • ca. 500ml Wasser

So wirds gemacht:

1.)

Zucchini waschen
Zucchini schneiden

Zuerst wäschst du Zucchini gut unter fließendem Wasser.

Dann schneidest du die Zucchini in große Würferl.

2.)

Zucchini in Topf
Zuchhini weichkochen

Danach gibst du sie in einen Topf und leerst das Wasser dazu.

Jetzt gibst du noch ein Suppenwürferl in den Topf mit den Zucchini und drehst die Herdplatte auf höchste Stufe auf. Lass’ dir dabei bitte von einer erwachsenen Person helfen.

Wenn das Wasser kocht (also Blasen wirft), drehst du die Herdplatte um die Hälfte zurück. Wenn die Zucchini weich sind (das dauert ca. 5 Minuten), drehst du die Herdplatte komplett ab.

Dann nimmst du den Topf mit zwei Topflappen vorsichtig von der Herdplatte.

3.)

Zucchini pürieren
Sauerrahm dazugeben

Danach nimmst du einen Pürierstab, hältst ihn mit den Schneidemessern in den Topf und drückst auf den Knopf.

Achtung: Das ist ziemlich laut.

Beweg’ den Pürierstab vorsichtig im Topf herum, bis alle Zucchinistückchen püriert sind.

Jetzt gibst du noch einen Esslöffel Sauerrahm in die Suppe und verrührst ihn gut mit einem Schneebesen, bis keine Bröckerl mehr zu sehen sind.

4.)

Zucchinirahmsuppe anrichten

Gib’ die Suppe mit einem Schöpfer in ein Suppenteller.

Guten Appetit!

Facebook
Pinterest
WhatsApp
E-Mail
Drucken